Dienstag, 19. März 2013

Bruschetti Italiani

Hallo meine Lieben :)
Simpel, schnell, gesund, billig und vor allem lecker. Das sollte das perfekte Essen für mich sin und ich denke da spreche ich vielen aus der Seele. So schön kochen alleine oder mit Freunden auch ist - jeden Tag hat so gut wie niemand Zeit stundenlang in der Küche zu stehen. Besonders an stressigen Tagen, die meinen Alltag zur Zeit komplett einnehmen, ist man froh wenn man die wenige freie Zeit mit Entspannen verbringen kann und nicht indem man in aller Eile vor der Kochleiste steht und seine freie Stunde in Hektik damit verbringt etwas zu fabrizieren was im Endeffekt immernoch nicht perfekt ist und ja vor allem auch ziemlich schnell schon wieder weg ist.
Um dem vorzubeugen habe ich in den letzten Wochen fast schon wieder ungesund häufig auf ein Rezept zurückgegriffen dass all die oben genannten Kriterien vollends erfüllt - Bruschetta
Für mich der perfekte Snack den man zur Not gemütlich während dem Lernen genießen kann :)


Alles was man dazu braucht sind Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Öl, Baguette, Salz, Pfeffer und wahlweise vielleicht noch ein bisschen Grünzeug dass man im Endeffekt zwar (fast) nicht schmeckt, das ganze jedoch NOCH gesünder wirken lässt - wuhuu! :)


Nachdem wir alle Zutaten klein geschnitten haben mischen wir alles (ausser natürlich das Baguette) zusammen und tröpfeln ein wenig Öl dazu. Mir persönlich schmeckt das ganze noch besser wenn das Gemisch für ein paar Minuten im Kühlschrank kalt steht und so alles ein bisschen einziehen kann. :)
Dann auf die getoasteten Baguettescheiben eindach nochmal ein wenig Öl träufeln, unsere Tomatenmasse positionieren und voilá - schon ist das Wunder vollendet und essbereit :D


Perfekt dazu ist meiner Meinung nach eine selbstgemachte Zitronenlimonade die einfach herrlich erfrischend schmeckt und gesund ist und die ich jedes Mal geniessen darf wenn meine Lieblingskochkollegin zu Besuch ist. :D (Übrigens auch perfekt für den Wochenendkater).
Einfach Zitronen auspressen, Mineralwasser und einen Löffel Zucker dazu und voilá! :)


So kann einer entspannten Stresspause nichts mehr im Weg stehen :)

Bisous, Noelle :)



Kommentare:

  1. Da steh ich auch total drauf! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte immer, dass man die noch in den Ofen schieben muss???
    Sieht aber sehr lecker aus!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. hey :) ich bin sophie und noch gaanz neu bei blogger... ich mag deinen blog total und würde mich krass freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust (sophielaflora.blogspot.com) und mich vlt. mal erwähnst.. :)
    (ich bin übrigens am KKG :))
    Danke und LG

    AntwortenLöschen
  4. Sieht suuper lecker aus, esse ich sehr gern :) tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  5. looks declious,have to try it
    http://loving-evelyn.blogspot.ro/

    AntwortenLöschen
  6. habe bereits ausprobiert! sehr lecker :)))))))

    AntwortenLöschen