Sonntag, 17. November 2013

Bangkok tag 1



Da sind wir wieder :)
Nachdem wir unser Jetlag halbwegs überwunden hatten, machten wir uns mit einem Longboat auf sehr abenteuerliche und nasse Weise auf den Weg zum Smiling Buddha, wo wir einen total netten Thailänder kennen lernten, mit dem wir in der wunderwunderschönen Atmosphäre lange ratschten und der uns viele tolle Tipps gab! Dabei hat er uns seine Hochzeits und andere Fotos gezeigt, hach, Thais sind einfach so unglaublich lieb und offen :)


Weiter gings anschließend mit dem Tuk-Tuk nach Wat Pho, einer atemberaubend schönen großen Anlage bestehend aus Parks, Tempeln und dem Riesigen Lying Buddha. Überladen an Eindrücken machten wir uns auf die Suche nach etwas zu essen, was in Bangkok normalerweise das einfachste der Welt ist ;) Was wir als Chicken with Rice bekamen, hatten wir uns allerdings ein wenig anders vorgestellt :D (Foto unten ;))


Mit dem Boot (das eindeutig schönste, billigste und schnellste Fortbewegungsmittel hier) fuhren wir in der Dämmerung richtung Kao San Road, die Fahrt war himmlisch! Wegen dem Lichterfest Loi Krathong das einen Tag später stattfindet, war der ganze riesige Fluss voll mit leuchtenden, glitzernden und farbenprächtig und aufwendig verzierten Booten :)
Nach dem Abendessen und ein paar frischen Fruchshakes gönnten wir uns noch eine halbe Stunde Fish Bar, ein Bierchen, den besten Crépe der Welt und zum Abschluss eine Kopf und Nackenmassage, nach der wir alle Tiefenentspannt um 2 nurnoch ins Bett gefallen sind :) Insgesamt war es ein richtig aufregender, toller Tag und wir sind unglaublich stolz, weil wir nie gedacht hätten dass wir so viel sehen oder so früh aufstehen würden, aber es ist einfach alles viel zu krass und schön hier :)


<3


1 Kommentar: